Gegenüberstellung von Meldewesen Standardsoftware Produkten und Vorhaben

Ab dem 30. September 2018 gilt die vollumfängliche Berichtspflicht für die Kreditdatenstatistik (kurz: AnaCredit) auf der Ebene einzelner Kreditnehmer und Kredite, deren Umsetzung die Institute auch in 2018 vor erhebliche Herausforderungen stellen wird. 

Mit dem Vorhaben setzt der EZB-Rat den Paradigmenwechsel in Richtung granularer Mikrodatenbestände fort, die vielfältigen Nutzungszwecken innerhalb und außerhalb des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) zugutekommen sollen.

Sind Sie für die permanenten Änderungen im regulatorischen Umfeld gewappnet?

Neben der Einführung von AnaCredit planen die Institute aktuell die Umsetzung neuer Regularien (zum Beispiel MREL, Neuerungen im Millionenkreditmeldewesen) sowie IT-Projekte im Rahmen ihrer Meldewesen Infrastruktur. Dabei spielt die Qualität der Meldewesen Standardsoftware sowie die Verlässlichkeit der Aussagen zur Planung der jeweiligen Softwarehersteller eine zentrale Rolle für eine effiziente und termingetreue Umsetzung. 

Regulatorischer Fahrplan 2020

 

Schaffen Sie sich Transparenz!  

Die SKS Group wird Ihnen im Rahmen einer Gegenüberstellung von Meldewesen Standardsoftwareprodukten und -vorhaben einen Überblick über den Umfang und die Vorzüge der unterschiedlichen Alternativen Ansätze ermöglichen. Dazu wurden folgende Softwarelösungen und Vorhaben mit Fokus auf Abdeckung von Meldungen der deutschen Regulierungsbehörden analysiert:

  • AxiomSL
  • BAIS (classic / EGP)
  • Baresto
  • MPS Initiative (Der Meldewesen Produkt Service ist eine Initiative von Banken zum Aufbau eigener Meldewesenlösungen) 
  • Moody’s Analytics
  • OneSumX/RegPro
  • Suade
  • ABACUS/DaVinci

Einen ersten Eindruck über die Erhebung vermittelt der nachstehende Ausschnitt aus dem Fragenkatalog, den die SKS Group für die Softwareanbieter erarbeitet hat. 

Ausschnitt aus dem Fragenkatalog zur Vergleichsstudie

Weitere Informationen finden sie hier.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einen ersten qualifizierten Überblick über die Meldewesen Standardsoftwareprodukte und -vorhaben zu verschaffen und nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit uns auf.

 

Ihre Ansprechpartner bei SKS:

Jan Hrynko
Geschäftsführer
Telefon: +49 163 360 1706
E-Mail: jan.hrynko@sks-group.eu

Robert Scheurell
Partner - Bereichsleiter Regulatory Advisory
Telefon: +49 163 360 1703
E-Mail: robert.scheurell@sks-group.eu

Fabian Giec
Partner
Telefon: +49 162 286 2056
E-Mail: fabian.giec@sks-group.eu

Sebastian Hinz
Managing Consultant
Telefon: +49 163 360 1715
E-Mail: sebastian.hinz@sks-group.eu